• Sabrina Pankrath gehe zu den Hörproben
  • Sabrina Pankrath gehe zu Bühnengalerie
  • Sabrina Pankrath gehe zu Galerie Bühne
  • Sabrina Pankrath gehe zu Portraitgalerie
  • Sabrina Pankrath Kontakt aufnehmen

"Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf" in der Fassung des Erfolgsgespanns Thomas Zaufke und Peter Lund erzählt auf hinreißende Art und Weise von den Tücken des Erwachsenwerdens und parodiert auf herrlich ironische Weise unsere Gesellschaft.
Unter der Regie und Choreografie von US-Amerikanerin und Professorin der Universität der Künste Berlin Neva Howard, tanze, singe und spiele ich als modernes Rotkäppchen über die Bühne des großen Saals der Uckermärkischen Bühnen. 
Premiere ist am 30. September 2017 um 19:30 Uhr.
Weitere Termine und Tickets hier und unter 03332/538-111

Stolz darf ich verkünden, dass ich den Uckermark-Oscar als beste Schauspielerin der Spielzeit 16/17 gewonnen habe! 
Durch Abstimmung des Publikums und des Votums einer Fachjury wurden die Preise an jeweils eine Dame und einen Herren des Schauspielensembles der Uckermärkischen Bühnen Schwedt vergeben. Ich bin überglücklich über diese Ehrung und darf auch meinem Kollegen Michael Kuczynski für seine Leistungen gratulieren!
Vielen herzlichen Dank für eure Unterstützung!

 

Der quirlige Junge, der nie erwachsen werden will, erobert nun auch die Uckermärkischen Bühnen Schwedt.
Unter der Regie von Daniel Heinz schlüpfe ich in die Rolle der Wendy und nehme die Zuschauer mit auf den Weg ins Nimmerland - und zurück.
Premiere ist am 04. Juni 2017 um 15:00 Uhr auf der Odertalbühne

Weitere Termine und Tickets hier und unter 03332/538-111


Ein Höhepunkt dieser Spielzeit an den Uckermärkischen Bühnen ist Goethes "Faust", der nach 20 Jahren Bühnengeschichte an diesem Haus und einjähriger Pause nun in neuer Besetzung und neuem Gewand wieder die Herzen erobern will.
Professor Olaf Hilliger inszeniert in gewagten dreieinhalb Stunden Länge mit nur acht Schauspielern und sechs Tänzern beider Teile Tragödie. Sabrina spielt Margarete im ersten Teil, Homunkulus, Marschalk, die Chorführerin und Sorge im zweiten Teil.
Choreografie von Krzystzof Gmiter, musikalische Leitung von Olaf Hilliger und Tilman Hintze.

Premiere ist am 08. April 2017 um 19:30 Uhr!

Weitere Termine:
"Schwedt.Oder:Faust" (Oster-Spezial), 15.04. ab 13:00 Uhr
26.04., 10:30 Uhr
27.04., 10:30 Uhr
28.04., 10:30 Uhr (nur erster Teil)
29.04., 19:30 Uhr

Tickets unter 03332 - 538111

Als Auftakt der zweiten Hälfte dieser Spielzeit gibt es im Kleinen Saal der Uckermärkischen Bühnen mal etwas ganz anderes zu sehen: "Machbar", die neue Theater Late-Night-Show!
Orientiert an Harald Schmidt, Götz Alsmann und Jan Böhmermann gibt es das abendliche Fernsehprogramm nun auch im Theater-Format, (an)geführt von Daniel Heinz. 
"Ohne Proben ganz nach oben" heißt das Motto, denn es erfindet sich an jedem Termin neu - daher gibt es monatlich auch nur jeweils einen.
Privaten Plausch mit den Kollegen, Live-Kochen mit Gerd Opitz und natürlich künstlerische Einlagen dürfen hier nicht fehlen - optional sogar interaktiv. Also nicht lange warten und sich überraschen lassen...

Am 08. Februar 
und am 16. März 2017, jeweils 19:30 Uhr!

Auch dieses Jahr gibt es wieder die hauseigene Weihnachtsrevue zu sehen. Diesmal mit Stargast Ella Endlich und vielen weiteren Gästen aus dem Bereich Tanz, Akrobatik und Kabarett.

Spieltermine: 

08.12., 15:00 Uhr
09.12., 15:00 / 19:30 Uhr
10.12., 19:30 Uhr
11.12., 15:00 Uhr

Tickets unter 03332 - 538 111

Wir schreiben das Jahr 2066 - 50 Jahre später. Die Uckermärkischen Bühnen wurden zum Seniorenheim der verbliebenen Schauspieler umgebaut, die von einer Krankenschwester betreut werden und ihre verbliebenen Energiereserven nutzen, um ihre Vergangenheit noch einmal rebellisch aufleben zu lassen.
Das beliebte und vielgespielte Stück von Erik Gedeon hat seinen Weg unter der Regie von Andre Nicke und der musikalischen Leitung von Guido Raschke nun auch in die schöne Uckermark gefunden.
Die Premiere findet am 25. November 2016 um 19:30 Uhr im Kleinen Saal der Uckermärkischen Bühnen statt.

Weitere Termine und Informationen hier!
Tickets unter: 03332 / 538 111

Am 12.11.2016 feiert Sabrina mit ihrer Band "Scaramouche" die Veröffentlichung ihres zweiten Albums "Feuermuse", sowie ihres ersten offiziellen Musikvideos zum Lied "The March of The Amazons", mit einem Konzert im Maze Club um 20:00 Uhr. 
Eintritt 5 €

Endlich feiert nun auch der neue Klassiker an den UBS, "Baumeister Solness" von Henrik Ibsen, Premiere. 
Am 22. und 23. September wird unter der Regie von Jörg Steinberg erstmalig die Geschichte des großen Architekten Halvard Solness erlebbar, der mit Sabrina Pankrath als Hilde Wangel auf den Prüfstand und vor die Entscheidung seines Lebens gestellt wird.


Jeweils um 19:30 Uhr im Intimen Theater der UBS
Karten hier oder unter 03332/538 111!

Die X. Theatertage der Länder Sachsen-Anhalt und Brandenburg, veranstaltet vom Deutschen Bühnenverein Landesverband Ost, ausgerichtet von den Uckermärkischen Bühnen Schwedt

Unter dem Motto "mit leichtem Gepäck" werden durchgängig 48h lang Beiträge verschiedener Theater zu sehen sein, u.a. Neue Bühne Senftenberg, Staatstheater Cottbus, Hans Otto Theater Potsdam u.v.m.

Weitere Informationen und Spielplan hier!

Ich bin beteiligt an:

16.09., 05.30 Uhr  Lesemarathon
17.09., 01.30 Uhr  Ein Herz und eine Seele - der Sittenstrolch
17.09., 17.00 Uhr  Endstation Sehnsucht


Tickets hier!

Im neuen Jugendstück der Uckermärkischen Bühnen dreht sich dieses Jahr alles ums Abitur.
Sabrina wird sich in der Rolle der Isa Neumann mit ihren zwei Freunden Henri (Fabian Ranglack) und Sonntag (Michael Kuczynski) auf die Suche nach Falk und der Antwort auf die alles entscheidende Frage machen: Abi schreiben oder nicht?

Premiere am 19.05., 18:00 Uhr im Intimen Theater.

Weitere Termine:

Mai - 20. (10:30, 19:30 Uhr), 23. (17:00 Uhr), 24. (10:30, 17:00 Uhr), 25. (10:30 Uhr)
Juli - 05. (10:30 Uhr), 06. (10:30 Uhr), 07. (10:30 Uhr)

Am kommenden Freitag, 18.03.2016 feiern die Uckermärkischen Bühnen mit dem Klassiker "Endstation Sehnsucht" von Tennessee Williams im Intimen Theater unter der Regie von Schauspieldirektor Olaf Hilliger Premiere.
Sabrina spielt in der Rolle der Stella die taffe Schwester der realitätsfremden Blanche, die nach vielen Rückschlägen in Stella ihre letzte Zuflucht sieht.
Nur wenige Termine bis zur Sommerpause.

Tickets hier!

Die Uckermärkischen Bühnen haben sich mit der Theateradaption der altbekannten deutschen Fernsehserie "Ein Herz und eine Seele" (Teil 1: Der Silvesterpunsch) mal wieder mit großem Erfolg in die Herzen des Publikums gespielt.
Im darauffolgenden zweiten Teil - "Der Sittenstrolch" - spielt Sabrina die Nachbarstochter Ruth, die dabei hilft "Ekel Alfred" wieder auf den Boden der Tatsachen zu bringen.

Premiere ist am 5. Februar 2016 in der Theaterklause um 19.30 Uhr - Ticketanfragen hier!

Ein paar persönliche Worte:

Nun neigt sich das Jahr auch schon wieder stramm dem Ende zu und natürlich wünsche ich allen besinnliche Feiertage und einen fröhlichen Übergang zu 2016!
Am 26.12. habe ich zum letzten Mal unter Peters "kaltem Herz" gelitten und den Silvesterabend verbringe ich in der singenden klingenden "Sonnenallee".
Ein gutes Jahr geht für mich vorüber und ein ebenso spannendes Neues wird mich sicherlich erwarten. Ich verrate nur soviel: Sehnsucht ist noch nicht die Endstation... ;)
Gehabt euch wohl und alles Gute,
eure Sabrina

Nach langer Wartezeit gibt es endlich Scaramouche's erstes Album "Romances and Rock" käuflich zu erwerben!

Eine Zusammenstellung an älteren und neueren Liedern der Band, verpackt im akustischen Gewand, das die drei Stimmen der besonderen Ladies, sonor hervorhebt und das Gesamtwerk, neben dem 15-minütigen Bonustrack, zum ungewöhnlichen Klangerlebnis macht.

Bitte wenden Sie sich mit einer Nachricht direkt an Scramouche über die Scaramouche Facebook-Seite, um für nur 10,-€ ein eigenes CD-Exemplar in den Händen zu halten!

Auch in der diesjährigen traditionellen deutsch-polnischen Märchenproduktion der Uckermärkischen Bühnen wird Sabrina auf der Bühne stehen.
In einer Uraufführung nach dem Buch von Monika Radl unter der Regie von Sonja Hilberger:
"Das kalte Herz" bzw. "Zimne Serce"

Sie spielt die gute Seele des Stückes, die Freundin vom Köhler Peter Munk und somit weibliche Hauptrolle - Lizzy.

Die Premiere ist am 25. November 2015 - alle weiteren Termine hier und in der Rubrik "Termine"!

Am 3. Oktober 2015 findet die Premiere der "Sonnenallee" (nach L. Haußmann und T. Brussig, Regie: Reinhard Simon) im Großen Saal der Uckermärkischen Bühnen Schwedt statt.
Sabrina spielt neben Bürger Lars Dietrich als dem alten Micha dessen Schwester, sowie die Petze Regina und Miriams kleinen Bruder.

Weitere Termine finden Sie hier und in der Rubrik "Termine"

Ab September 2015 wird Sabrina als Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin im festen Ensemble der Uckermärkischen Bühnen Schwedt arbeiten.

Bereits ab Juli beginnen die Proben für ihre erste Produktion vor Ort - die "Sonnenallee" nach dem gleichnamigen Film.

Premiere ist am 03. Oktober 2015

Weitere Informationen unter www.theater-schwedt.de

Am 31.05.2015 fand die Premiere von "Giulio Cesare in Egitto" an der Komischen Oper Berlin statt, wo Sabrina als Kleopatra-Double zu sehen ist.

Weitere Termine wie folgt:

6.,11.,14. und 27. Juni
4. und 9. Juli

Wiederaufnahme im September.

Tickets hier!

Wie bereits angekündigt, fokussiert sich Sabrinas Band "Scaramouche" diesen Sommer vermehrt auf ein Akustik-Programm in Konzertlänge - plus qualitativer Soundkulisse in ausgewählten Kirchen.

Die anstehenden Termine:

17.05.2015, 14.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Berlin-Neukölln

31.05.2015, 14.00 Uhr in der Heilig-Kreuz Kirche, Berlin-Kreuzberg

22.06.2015, 19.00 Uhr in der Martin-Luther Kirche, Berlin-Neukölln

Bei allen Konzerten ist der Eintritt frei, Spenden sind willkommen!

Seit März 2015 hat die Band ihr Repertoire um ein Akustik-Set erweitert, bei dem Bass und Drums in den Hintergrund treten und stattdessen mehr Augenmerk auf den dreistimmigen Partitur-Gesang und die Begleitung durch Akustik-Gitarre oder Klavier gelegt wird. In dieser vierköpfigen Konstellation werden derzeit Konzerte in ganz Deutschland gegeben, zuletzt in Hamburg und Bayreuth.

Weiterlesen: Neues von Scaramouche

Ab April beginnen die Proben für "Giulio Cesare in Egitto" unter der Regie von Lydia Steier an der Komischen Oper in Berlin.

Sabrina wird dort als Double von Kleopatra zu sehen sein.

Termine und Tickets hier!

Auch im neuen Jahr geht es tropisch weiter: 

"Das Dschungelbuch" geht auf Tournee - nach wie vor mit Sabrina in der Rolle des Mogli!

 

Alle Stationen für 2015 im Überblick:

10. Januar, Stadthalle Gersthofen

11. Januar, Congress Forum Frankenthal

28. Februar - 22. März, Friedrichsbau Varieté Stuttgart

... weitere Termine in Hannover ab Juli geplant.

Sabrina Pankrath als Mogli im Dschungelbuch in Berlin

Aktuell spielt Sabrina die Hauptrolle in "Das Dschungelbuch" (nach R. Kipling) im Theater am Kurfürstendamm in Berlin, unter der Regie von Christian Berg mit der Musik von Konstantin Wecker.

 

Das Stück läuft vom 29.11. bis 28.12.2014.
Tickets hier erhältlich

 

Scaramouche hat es ins Finale des BBU-Contests geschafft!
Am 13.12.2014 ab 18:00 Uhr im Klub Linse, Berlin, könnt ihr dabei sein. Karten zwischen 7-10€.

Save the date!

 

Hier geht es zu den Bilder der vergangenen Veranstaltungen des BBU Contests mit Scaramouche 2014.

 

 
Sabrina Pankrath Model Hairforce Kalender 2015

Sabrina als Model für den Monat Oktober im Hairforce Kalender 2015.

 

Zu erstehen bei www.hairforcekalender.de.

 

 

Wer oder was genau ist eigentlich "Scaramouche"?

Keine Ahnung?

 

Dann schaut mal rein:

 

https://www.youtube.com/watch?v=eY1c0-AH1Vo

 

 

Heute steht Sabrina wieder als Gastsängerin mit "The Rotosonix" auf der Bühne - diesmal in der Columbiahalle Berlin im Rahmen des Heartbreaker-Festivals.

Feinster 60's und 70's Rock mit Covern und Eigenkompositionen.

Stagetime ab 18 Uhr!